30 Jahre ist es nun genau her, dass sich die Grenzen der DDR öffneten und Berlin wieder vereint war. Ein historischer Moment, der zum 30-jährigen Jubiläum diese Woche mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und Kunstinstallationen gefeiert wird.

Wie war das am 09.11.1989 am Grenzübergang
Vor 30 Jahren war ich damals als junger West-Berliner am Grenzübergang Invalidenstrasse. Es war ein unglaublicher Moment. Die Menschen strömten von Ost nach West, erst einige wenige, dann kamen immer mehr. Unglaubliche Szenen spielten sich in dieser Nacht ab. Fremde Menschen umarmten sich und weinten vor Freude. Ich sah eine Frau die mit ihren beiden Kindern in der Hand und der Katze auf dem Arm die Grenze passierte. Einfach raus aus Ost Berlin. Man wusste ja noch nicht wie es weiter geht und ob die Grenzen wirklich offen bleiben. Dann machte ich mich auf den Weg in den Ostteil, das erste mal überhaupt, ohne Grenzkontrolle und ohne Ausweis. Nach einem kurzen Ausflug und leicht mulmigen Gefühl im Bauch ging es zurück zum Grenzübergang, um die Leute zu begrüssen und mit Ihnen zu feiern. Eine unglaubliche Nacht.

3 Radtouren entlang der Berliner Mauer mit URBAN BIKE TOURS
Für dieses Jubiläums Jahr haben wir uns 3 verschieden Radtouren entlang der Berliner Mauer ausgedacht. Eine große Radtour entlang des Mauerradweges wird nächsten Sommer folgen. Wir nehmen euch mit auf eine Reise durch die letzten 60 Jahre Berlins. Wir zeigen euch wie sich die Stadt nach dem Mauerfall verändert hat und zeigen euch wie man heute in Berlin Mitte, den Prenzlauer Berg und Friedrichshain lebt.

Berlin feiert!
Mit der Festivalwoche zum 30. Jubiläum der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls vom 4. bis 10. November 2019 feiert die Stadt dieses Jubiläum. Besonders empfehlenswert sind die Lichtinstallationen am Alexander Platz und sehr interessant sind auch die Geschichtststafeln an der Gethsemanekirche. Wir freuen uns mit euch auf jede Menge weiterer Fetivitäten in diesem Jubiläumsjahr.