AKTION

STADLER RALLYE 2017 TEIL 3

__________

Von Strausberg über Müncheberg nach Buckow

Mittelalterliche Städte, idyllische Dörfer, viele Seen und Wälder erwarten uns auf der rund 57 Kilometer langen Fahrradtour von Strausberg aus, dem östlichsten Stadtrand von Berlin. Über Rehberge und Garzau Richtung Müncheberg fahren wir entlang der Museumsbahn-Strecke nach Buckow, Hauptort des Naturparks Märkische Schweiz. Durch die wunderschöne Landschaft über Hasenholz und Hohenstein endet unsere Tour in Strausberg wo wir uns eine Pause mit Getränk am See verdient haben.

Dauer ca. 5 h
Preis 50 € + 10 € Fahrrad
Distanz ca. 57 km
Startort S-Bhf Strausberg (S5)
Startzeit 10:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung
Teilnehmer mind. 6 Personen
Info denken Sie an geeignete Kleidung, Verpflegung und vllt. einen Helm
TOUR RESERVIEREN

RADTOUR BESCHREIBUNG
__________

Naturpark Märkische Schweiz – ein einmaliges Landschafts- und Vogelschutzgebiet

Unserer Radtour führt uns vorbei an Seen und Bäche, Wälder, Schluchten und Täler, Moore und Teiche, Felder und Wiesen. Die pure Entspannung um den Stress der Großstadt zu entfliehen. Brandenburgs ältester Naturpark liegt rund 60 Kilometer östlich von Berlin. Mit seinen kleine Dörfern, Obstwiesen und Bauerngärten trägt die Region die Bezeichnung “Märkische Schweiz” nicht umsonst. Bevor wir zum Kneippkurort Buckow kommen, dem Hauptort des Naturparks, genießen wir die unterschiedliche Natur und Tierwelt. Besonders die vielen Gänsearten werden uns im Frühling und besonders im Herbst auf unserer Tour begleiten.

Mit der Museumsbahn in Buckow eine Reise zurück in die Vergangenheit

Unsere Fahrradtour führt uns direkt an den Gleisen der historischen Bahnstrecke vorbei bis nach Buckow. Hier kommen Eisenbahn-Nostalgiker auf ihre Kosten. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts ging die fünf Kilometer lange Strecke zwischen Buckow und Müncheberg in Betrieb. Von Ende April bis Oktober betreibt ein engagierter Verein an den Wochenenden ein Museum. Ein Rundgang um das Bahnhofsgelände und ein Museumsbesuch lohnen sich. Und wer möchte, kann das Fahrrad auch stehen lassen und mit den historischen Bahnen eine kleine Fahrt unternehmen.

Ein Muß für Literaturliebhaber – das Brecht-Weigel-Haus

Umgeben vom Schermützel-, Buckow-, Griepen- und Weißen See liegt Buckow inmitten von einer wunderschönen Naturlandschaft. Das genossen auch schon das Künstlerehepaar Bertolt Brecht und Helene Weigel in ihrem Sommerhaus „Eiserne Villa”. Heute befindet sich dort ein Museum und eine Gedenkstätte. In den Sommermonaten lädt das Museum zu einem Besuch ein. Gedenktafeln mit Gedichten von Bertolt Brecht und Requisiten und Kostüme von Helene Weigel gibt es auf einem Rundgang durch den Garten zu entdecken. Nach dieser kleinen Erholungspause setzen wir unsere Radtour Richtung Strausberg fort.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

__________

Rehfelde, Feldstein Pyramide, Garzau-Garzin, mittelalterliche Stadtmauer in Müncheberg, Kirche St.Marien, Waldsieversdorf, Eisenbahnmuseum im Bahnhof Buckow, Buckow, Brecht-Weigel-Haus, Eiszeitgarten Buckow am Buckowsee, Fischerberg, Hasenholz, Hohenstein, Findlingshof in Ruhlsdorf, Dorfkirche Hohenstein, Strausberg, Stadtmauer in Strausberg, Friedhof St. Marien, Straussee.

<< zurück zu RADTOUR-ÜBERSICHT BERLINER UMLAND