Berlin Alexanderplatz mit Fernesehturm und Rotem Rathaus

Top 20 Berliner Sehenswürdigkeiten

Alles was man in Berlin gesehen haben muss.

Jeder der zum ersten mal in Berlin ist muss diese Tour gemacht haben. Ein echter Klassiker auf dem wir die Top Sehenswürdigkeiten Berlins entdecken und interessantes über die bewegte Geschichte Berlins erfahren. Die Berliner Mauer, das Brandenburger Tor, der Berliner Dom, Museumsinsel, Reichstag, Fernsehturm, Scheunenviertel und vieles mehr werden wir auf dieser 3 stündigen Radtour entdecken. Ihr werdet erstaunt sein, wie schön entspannt man durch das Zentrum von Berlin radeln kann. Auch für einen kurzen Zwischenstopp in einem der zahlreichen Szenecafés oder für die berühmte Berliner Currywurst nehmen wir uns gerne Zeit. Auch als E-Bike Tour buchbar.

40 € inkl. Fahrrad

Kosten können je nach Fahrradtyp, Extras, Startpunkt, Tourlänge, Gruppenart (Schulklassen-Rabatt), etc. variieren. Kostenvoransicht im Buchungsformular.

20 km
3 h
10:00

Startzeit für geplante Touren im Startkalender. Private Touren starten zur individuell vereinbarten Uhrzeiten.

Buchen & Termine

Buchungstext: In den Sommer Monaten starten wir die Tour in der Regel um 10:00. Unsere öffentlichen Touren finden ab einer mindest Teilnehmerzahl von 4 Personen statt. Die Höchstteilnehmerzahl beträgt 8-Personen. Gerne könnt ihr die Top 20 Highlight Tour aber auch zu allen anderen Zeiten als private Tour buchen.

Kontaktangaben

Gruppenangaben

Gewünschter Fahrradtyp

Tourangaben

Tourverlauf

Auswahl einiger Sehenswürdigkeiten: Hackescher Markt, Museums Insel, Unter den Linden, Brandenburger Tor, Reichstag, Kanzleramt, Holocaust Mahnmal, Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie, Gendarmen Markt, Alexander Platz, Nikolai Viertel, Luxemburg-Platz, Scheunen Viertel, Urban Bike Store.

Vom Scheunenviertel zur Friedrichstraße

Unsere Tour führt uns zunächst zum Kiez rund um den Hackeschen Markt: dem Scheunenviertel. Es bildete einst das Zentrum jüdischen Lebens in Berlin. Was von der größten Synagoge Deutschlands nach dem Krieg übrigblieb, strahlt heute umso heller: die Neue Synagoge in der Oranienburger Straße. Heute gehören zu den Highlights des Scheunenviertels zahlreiche kleine Cafés wie das Barcomi‘s, das bereits vor 20 Jahren eröffnete und mit eigener Kaffeerösterei und Konditorei einige kulinarische Leckereien bereithält. Von der Oranien- burger Straße fahren wir vorbei am Friedrich- stadt-Palast, dem bekanntesten Revuetheater, zum Tränenpalast, der ehemaligen Ausreisehalle der Grenzübergangsstelle Bahnhof Friedrichstraße.

Eine echte Berliner Currywurst am Brandenburger Tor

Entlang der Spree führt die Radtour zum Regierungsviertel, das unter anderem aus Reichstag, Bundeskanzleramt und Bundestag besteht. Von dort aus gelangen wir zum meistbesuchten Wahrzeichen Berlins: dem Brandenburger Tor. Es ist das einzig erhaltene von ehemals 18 Stadttoren. Vormals Symbol der Teilung wurde es nach dem Mauerfall 1989 zum Zeichen der Wiedervereinigung Deutschlands. In unmittelbarer Nähe – „zwischen Baum 6 und 7“ – gibt es beim Imbiss-Kiosk mit passendem Namen „Wurst“ seit 2005 echte Berliner Currywurst. Von hier aus bewegen wir uns auf dem ehemaligen Todesstreifen und fahren vorbei am Denkmal für die ermordeten Juden Europas: dem Holocaust-Mahnmal, sowie am Potsdamer Platz bis zum wohl berühmtesten Grenzübergang des Kalten Krieges: dem Checkpoint Charlie. Das Stadtzentrum Berlins bietet geballte Geschichte, die wir gemeinsam auf unserer Tour aufleben lassen.

Das Brandenburger Tor

Preußisches Erbe im Stadtzentrum

Vom Checkpoint Charlie aus fahren wir zu einem der schönsten Plätze der Stadt: den Gendarmenmarkt mit seinem Konzerthaus sowie dem Deutschen und Französischen Dom. Im Anschluss erreichen wir das „Friedrichsforum“, benannt nach dem preußischen König, Friedrich II., bestehend aus dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität, der juristischen Fakultät, der St.-Hedwigs-Kathedrale, der Berliner Oper und dem Bebelplatz, auf welchem im Mai 1933 die Bücherverbrennung stattgefunden hat. Entlang dem Prachtboulevard Unter den Linden führt die Radtour zwischen dem Zeughaus und der Neuen Wache zur Museumsinsel, einem der wichtigsten Museumskomplexe der Welt. Neben fünf Museum befindet sich dort der Berliner Dom mit Lustgarten sowie das neu erbaute Berliner Schloss. Im Anschluss fahren wir in den „Ursprung“ Berlins, das Nikolaiviertel, in dem die erste Kirche Berlins, die Nikolaikirche, erbaut wurde.

Berlin Alexanderplatz mit Fernesehturm und Rotem Rathaus

Im Zentrum des ehemaligen Ost-Berlins: Alexanderplatz & Fernsehturm

Unsere Tour führt uns im letzten Teil zum Umschlagplatz Alexanderplatz, dem Zentrum des ehemaligen Ost-Berlins. Während der gesamten Tour haben wir ihn bereits erblickt, das höchste Gebäude der Stadt: den Berliner Fernsehturm. Er dient seit DDR-Zeiten der Ausstrahlung von Rundfunk- und Fernsehprogrammen und erlangte als Wahrzeichen der DDR Berühmtheit. Die Bar 203 im Fernsehturm befindet sich – wie der Name schon verrät – in 203 Metern von insgesamt 368 Metern Höhe. Dort kann bei Cocktailkreationen und Snacks die 360-Grad-Aussicht genossen werden. Bevor sich unsere Tour ihrem Ende entgegenneigt, halten wir noch an der Weltzeituhr, die bereits zu DDR-Zeiten erbaut wurde und alle 24 Zeitzonen der Welt anzeigt. Reich an neuem Berlin-Wissen kehren wir wieder im Urban Bike Store ein.

FAQ

Wo starten die Touren?

Sofern nicht anders vereinbart, starten wir bei uns vor dem Store, in der Kastanienallee 55, 10119 Berlin.

Können wir auch woanders die Tour starten?

Ja, gerne können wir nach Vereinbarung die Tour von deinem Wunschort aus starten. Oft hat dein Hotel eigene Leihfahrräder: Dann holen wir euch direkt dort ab.

Wann startet die Tour?

Für unsere täglichen Touren haben wir je nach Tour feste Startzeiten. Diese findest du im Tourenkalender, oder auf der jeweiligen Tour Seite. Gerne können wir auch nach Vereinbarung eine individuelle Startzeit ausmachen.

Brauche ich ein eigenes Fahrrad?

Nein, du kannst ein Fahrrad auch von uns leihen.

Wie groß sind die Gruppen bei den öffentlichen Touren?

Bei unseren täglichen Touren im Tourenkalender fahren maximal 10 Personen mit. Im Durchschnitt sind es meist 4 – 8 Leute.

Bei individuell oder privat gebuchten Touren gibt es keine Teilnehmerbegrenzung.

Wie anstrengend sind die Touren?

Wir fahren ein gemütliches und entspanntes Tempo. Unseren Touren sind 9 – 25 km lang und dauern 2 – 5 Stunden. Da ist für jeden was dabei. Ein bisschen fit sollte man schon sein. Es gibt aber genügend Stopps und ausreichend Zeit für Pausen.

Wie kann ich bezahlen?

Bei uns kannst du mit allen gängigen Methoden bezahlen: Banküberweisung, Kreditkarte, Paypal, EC-Karte oder bar vor Tour Start.

Wie kann ich eine Tour buchen?

Du kannst auf jeder Touren Seite die Tour buchen, oder im den Tourenkalender.
Oder kontaktier uns direkt.

Was ist der Unterschied zwischen privat, individuell oder mit Tourkalender gebucht?

Mit dem Tourkalender bucht ihr eine festgelegte, öffentliche Tour mit anderen Leuten. Alle Infos zur Tour findet ihr auf der jeweiligen Touren Seite.

Bei privaten Touren bucht ihr eine festgelegte Tour nur für euch – eben privat.

Bei individuellen Touren macht ihr uns Angaben, wie etwa Zeit und Interessen, und wir stellen euch eine maßgeschneiderte Tour zusammen. Oder kontaktiert uns dazu direkt.

Bietet ihr auch Touren für Schulklassen, Reisegruppen, etc. an?

Ja, wir fahren einige Touren, die besonders für Schulklassen geeignet sind, z.B.: West-Berlin
Radtour, die Mauertour oder Ost-Berlin – Hauptstadt der DDR. Selektiert bei der Buchung „Schulklasse“ um einen Schul-Rabatt zu erhalten.

Oder ihr könnt uns unter individuellen Touren Angaben machen, wie etwa Zeit, Orte, Interessen, und wir stellen euch eine maßgeschneiderte Tour zusammen. Kontaktiert uns dazu gerne auch direkt.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Wir fahren grundsätzlich bei jedem Wetter. Für passende Kleidung hat jeder Teilnehmer selber zu sorgen. Sollte es während der Tour gar nicht mehr gehen, werden wir die Tour abbrechen. Sicherheit geht vor. Sollte vor Tourstart das Wetter keinen Start zulassen, sind wir bemüht einen Ersatztermin zu vereinbaren. Grundsätzlich gelten hier unsere AGBs.

Wer sind unsere Guides?

Unsere Guides sind so bunt wie Berlin. Sie leben seit Jahren in der Stadt, kennen und lieben sie. Sie wuchsen im Osten und Westen der Stadt auf, erlebten den Mauerfall und kennen die interessanten Geschichten und Orte. Ihr Wissen und viele Tipps zur Stadt und deren Menschen teilen sie gerne mit dir. Auch in mehreren Sprachen.

Finden Touren im Tourkalender immer statt, oder gibt es eine mindest Anzahl an Leuten?

Öffentliche Toure finden ab 4 Teilnehmern statt. Sollten es weniger sein, benachrichtigten wir euch und erstatten den Preis. Ihr könnt aber auch auf eine private Tour upgraden, dann ist die Anzahl der Leute nicht begrenzt.