ERLEBNIS RADTOUR

URBAN GARDENING BERLIN – FLOWER POWER RADTOUR

__________

Grüne Oasen mitten in der Stadt

Urban Gardening – was als Trend von Großstadt Hipstern und Hippies anfing hat sich zu einer richtigen Bewegung gemausert. Die Natur in die Stadt holen und gemeinsam mit anderen Menschen den Anbau von Gemüse und Kräutern zu bewerkstelligen, war einer der Grundideen Gärten in der Stadt anzusiedeln. Die Palette reicht von Gemeinschaftsgärten, Dachgärten und Schrebergärten über Guerilla-Gärten bis hin zu bepflanzten Seitenstreifen oder Baumscheiben. Und wie so oft ist Berlin auch im Urban Gardening die Bundeshauptstadt. Alternative Lebensformen und Großstadt Oasen haben eine lange Tradition in Berlin. Da der West Berliner in der ehemals geteilten Stadt nicht ins Umland flüchten konnte, hat er es sich in der Stadt gemütlich gemacht. Berlin ist deshalb auch die Stadt mit den meisten Grünflächen und Schrebergärten, ein Paradies für alle die es sich in der Stadt gemütlich machen wollen. Auf unser Radtour durch Schöneberg, Kreuzberg und Neukölln zeigen wir euch die schönsten Grünflächen, Parks und Gemeinschaftsgärten Berlins.

Dauer ca. 3 h
Preis 25 € +10 € Fahrrad
Distanz ca. 18 km
Startort wahlweise Madame Tussauds / Brandenburger Tor oder Prenzlauer Berg
Startzeit ab 10:00 Uhr nach Vereinbarung
Info auch als private Tour buchbar. Voranmeldung erforderlich!
Sprachen deutsch und englisch, nach Vereinbarung sind auch Touren in französisch, spanisch und italienisch möglich
TOUR RESERVIEREN

RADTOUR BESCHREIBUNG
__________

Wo alles begann – Die Prinzessinnengärten machten den Anfang

Die Prinzessinnengärten am Moritz Platz in Kreuzberg sind die Vorreiter der Urban Gardening Bewegung in Berlin und auch einer der populärsten Gemeinschaftsgärten die wir auf unserer Radtour ansteuern. 2009 mietete die Gruppe nomadish green das brachliegende Gelände an der Ecke Moritzplatz, um ihre Vision in die Tat umzusetzen, frisches und biologisches Gemüse und Kräuter regional in der Stadt. Dabei ging es auch darum mit gleichgesinnten das Wissen des natürlichen Ackerbaus weiterzugeben und das Gemeinschaftserlebnis zu stärken. Ein Motto das auch auf unsere Fahrradtouren passt. Gemeinsam mit Freunden die Stadt erkunden, sich auf natürliche und gesunde Weise fortzubewegen, Insider Plätze zu entdecken und gemeinsam Spaß zu haben.

Ein Platz für jung und alt, vom Akademiker bis Hippie-jeder ist willkommen

Die Urban Gardening Spaces Berlin sind auch immer ein Platz für alt und jung, und bei allen Bevölkerungsschichten beliebt. Hier können Kinder und Jugendliche die Natur erforschen, und sich in der Kunst des “Pflanzens und Gemüseanbaus” ausprobieren. Mittlerweile hat sich Urban Gardening zu einer weltweiten Bewegung entwickelt und dient dem nachhaltigen und CO2 neutralen Anbau von Gemüse und Obst in der Stadt. Eine echte Alternative zu den Monokulturen und den Transport von Gemüse und Obst um den ganzen Erdball. Das Angebot an spannenden Veranstaltungen in den Prinzessinnengärten ist reichhaltig. Ein Highlight ist auch der Flohmarkt am Sonntag, den wir auf jeder unserer Kreuzberg Fahrradtouren ansteuern.

Allmende Kontor – Interkulturelle Gemeinschaftsgärten auf dem Tempelhofer Feld

Ein echtes Highlight auf unserer Urban Gardening Radtour durch Kreuzberg und Neukölln, den beiden Szene Bezirken im so angesagten Berlin. Und kein Platz in Berlin lässt sich besser mit dem Rad erkunden, wie das Tempelhofer Feld. Ein Muss für alle Berlin Liebhaber, die das echte Berlin abseits der klassischen Touristen Attraktionen entdecken wollen. Vor mittlerweile 8 Jahren erkämpften sich die Berliner diesen einmaligen Platz durch ein Volksbegehren gegen den Umbau des Tempelhofer Feldes. In seiner ursprünglichen Form erhalten, wird das Feld als Naherholungsgebiet vielfältig genutzt. Die vollständig erhaltene Start- und Landebahn laden zum Radfahren, Kitesurfen und Skateboardfahren ein. Auf dem weitläufigen Gelände gibt es Baseballfeld, einen Biergarten, Grillplätze, einen extra Auslaufbereich für Hunde, jede Menge Platz um seinen Drachen steigen zu lassen oder einfach nur Fußball zu spielen. Und es gibt den einmaligen Allmende Kontor Gemeinschaftsgarten mit einem spannenden Rahmenprogramm. So treffen sich am Wochenende oft Berliner Musiker zu einem spontanen Konzert auf der Kompost Stage.

Das grüne Berlin Radtour durch Parks zu den versteckten Gärten Berlins

Unsere Urban Gardening Radtour führt uns neben den beiden großen und bekannten Urban Gardening Plätzen wie Prinzessinngärten und Allmende Kontor auf dem Tempelhofer Feld durch den allseits beliebten Gleisdreieck Park, Hasenheide und den Görlitzer Park und vorbei an jeder Menge kleinen Gärten die immer wieder mal ihre Pforten für besondere Anlässe öffnen.

Das himmelbeet in Wedding

Als interessante Alternative bietet sich auch eine Radtour durch den wilden Wedding mit seinem sehr schönen Gemeinschaftsgarten himmelbeet an. Von Mitte aus entdecken wir mit dem Fahrrad das bunte, multikulturelle Leben im Wedding, einer der stark aufkommenden Berliner Bezirke mit den besten Döner Buden der Stadt. Auch “Little Istanbul” genannt. Nach einem ausgiebigen Besuch des Himmelbeets führt uns unsere Radtour durch die Rehberge Richtung Flughafensee durch Reinickendorf. Dies ist eine Radtour für Berlin Besucher die meinen schon alles gesehen zu haben gleichwohl auch für Berliner die sonst nie hier her kommen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
__________

Allmende Kontor – Tempelhofer Feld, Prinzessinnengärten, Rübezahl Gemeinschaftsgarten, Hasenheide, Kleingartenkolonie Potsdamer Güterbahnhof im Gleisdreieck Park, Mörchenpark, Krausnickpark, Mauergarten, himmelbeet, Kinderbauernhof im Görlitzer Park, Badeschiff.